Grimasse


Grimasse
Grimasse Sf std. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. grimace, dessen Herkunft nicht zweifelsfrei geklärt ist. Vermutlich liegt ein germanisches Wort für "Maske" zugrunde (ahd. grīmo, ae. grīma).
   Ebenso nndl. grimas, ne. grimace, nschw. grimas, nnorw. grimase.
Feldmann, W. ZDW 8 (1906/07), 73;
DF 1 (1913), 255;
Brunt (1983), 326f.;
Caprini, R. Quaderni di Semantica 7 (1986), 187-190. französisch frz.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grimasse [1] — Grimasse (v. fr.), 1) Mißgeberde, Fratze; 2) Verstellung; daher Grimassiren, Gesichter schneiden, das Gesicht verziehen. Grimassier, Gesichterschneider …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Grimasse [2] — Grimasse, einige Stachelschnecken, als Murex anus, M. reticulatus …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Grimasse — (franz. grimace), absichtliche und unnatürliche Verzerrung des Gesichts oder der Gebärde, »Mißgebärde«; auch Bezeichnung von etwas Verstelltem, Erheucheltem etc …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Grimasse — (frz. grimace), Gesichtsverzerrung, Fratze …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Grimasse — Grimasse, frz. deutsch, Fratze, Verzerrung des Gesichts; grimassiren, Gesichter schneiden; Grimassier (–ieh), Gesichterschneider …   Herders Conversations-Lexikon

  • Grimasse — »verzerrtes Gesicht, Fratze«: Das Substantiv wurde im 17. Jh. aus gleichbed. frz. grimace entlehnt, das selbst wohl germ. Herkunft ist. Man erwägt als Quelle ein im Aisl. und Aengl. bezeugtes Wort grīma »Maske, Larve« …   Das Herkunftswörterbuch

  • Grimasse — Faxe * * * Gri|mas|se [gri masə], die; , n: (mit Absicht) verzerrtes Gesicht [mit dem jmd. etwas Bestimmtes ausdrücken will]: das Gesicht zu einer Grimasse verziehen; er machte, zog eine Grimasse, als man ihm mitteilte, dass er Sonntagsdienst… …   Universal-Lexikon

  • Grimasse — Gri·mạs·se die; , n; ein verzerrtes Gesicht, das man macht, um jemanden zum Lachen zu bringen oder um so ein bestimmtes Gefühl auszudrücken <eine Grimasse / Grimassen machen, schneiden; das Gesicht zu einer Grimasse verziehen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Grimasse — Gri|mạs|se 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 Verzerrung des Gesichts auf spaßige od. abstoßende Weise, Fratze; Grimassen schneiden, ziehen; das Gesicht zu einer Grimasse verziehen; eine abstoßende, fürchterliche, Grauen erregende, spaßige, ulkige Grimasse… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Grimasse — Fotoautomaten sind beliebte Orte, um Grimassen festzuhalten. Als Grimasse bezeichnet man den absichtlich merkwürdigen – skurrilen, komischen oder hässlichen – Gesichtsausdruck (Mimik). Das Wort wurde im 17. Jahrhundert aus dem gleichbedeutenden… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.